DruckenSchließen

Mediterrane Doraden-Spinat-Pfanne

Die Topfgeldjäger:
Normalerweise gehören zu der Reihe „Hensslers schnelle Nummer“ wirklich schnelle Rezepte. Doch dieses leckere Fisch-Gericht brach alle Rekorde: in eineinhalb Minuten war es fertig! Wenn es also ganz besonders schnell gehen soll und sie Doradenfilets, Spinat, getrocknete Tomaten, Zwiebeln und Senf zur Hand haben, dann nichts wie rein in die Pfanne! Guten Appetit! 

Zubereitung:

Das Doradenfilet von beiden Seiten salzen und pfeffern. Anschließend das Filet in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Doradenstreifen darin anbraten.

Den Spinat waschen, trocken schleudern und klein schneiden. Die getrockneten Tomaten ebenfalls klein schneiden. Die Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Alles zusammen mit in die Pfanne zu den Doradenstreifen geben und gut durchschwenken. Gegebenenfalls etwas Olivenöl hinzufügen.

Anschließend die Thymianzweige und den Senf in die Pfanne geben und gut vermischen.

Die Zitrone halbieren, den Saft einer Hälfte auspressen, dazu geben und noch einmal alles gut durchschwenken.

Den Thymianzweig entfernen, die mediterrane Doraden-Spinat-Pfanne auf Tellern anrichten und servieren.

Zutaten:

350 g Doradenfilet (küchenfertig)
100 g frischer Spinat
30 g getrocknete Tomaten
1 Zwiebel
1 Zweig Thymian
1 Zitrone
1 TL grober Senf
Olivenöl
Salz
Pfeffer



Rezeptkategorien: Fisch, Gemüse, Schnelle Rezepte
Schlagworte: Mediterrane Doraden-Spinat-Pfanne, Doradenfilet, Spinat, getrocknete Tomaten, Thymian, Pfannengericht, Fisch, Gemüse, Hauptspeise, schnelle Gerichte, Hensslers schnelle Nummer