DruckenSchließen

Paniertes Schollenfilet mit cremigem Kartoffelsalat

Die Topfgeldjäger: 
Alltagstauglich und schnell – so sind die „Hensslers schnelle Nummer“ – Rezepte. Und auch hier verhält es sich nicht anders: Schollenfilets panieren und in der Pfanne goldbraun ausbacken, dazu einen schnellen Kartoffelsalat mit Frühstücksspeck, Crème fraîche und Dill zubereiten – fertig! Und es schmeckt hervorragend!

Zubereitung:

Den Fisch waschen, trocken tupfen, vorsichtig filetieren und die Haut abziehen. Die Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Paniermehl auf zwei Teller geben. Den Fisch erst im Mehl, dann im Ei und anschließend im Paniermehl wenden.

Die Schollenfilets in einer Pfanne mit heißem Öl von beiden Seiten goldgelb braten. Den Speck in dünne Streifen schneiden und ebenfalls in der vorgeheizten Pfanne kross anbraten.

Die gekochten Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Weiche Butter in eine Schüssel geben und mit den Kartoffelwürfeln und der Crème fraîche vermengen. Die krossen Speckstreifen ebenfalls dazu geben und verrühren.

Den Fisch aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Filets mit dem cremigen Kartoffelsalat auf Tellern anrichten und mit einer Zitronenscheibe garnieren. 

Tipp:

Träufeln Sie etwas von dem Zitronensaft auf den Fisch. 

Zutaten für 2 Personen:

1 Nordseescholle (küchenfertig)
1 Ei
Frühstücksspeck
300 g vorgekochte Kartoffeln
50 g Butter
200 g Crème fraîche
Mehl
Salz
Pfeffer



Rezeptkategorien: Fisch, Kartoffeln, Salate, Schnelle Rezepte
Schlagworte: Paniertes Schollenfilet mit cremigem Kartoffelsalat, Nordseescholle, Kartoffeln, Frühstücksspeck, Crème fraîche, Fisch, Salat, Hauptspeise, Hensslers schnelle Nummer