DruckenSchließen

Seeteufel-Spitzkohl-Pfanne

Die Topfgeldjäger:
Leckere, abwechslungsreiche Gerichte, die schnell gehen und den Gaumen verzaubern – das ist die Spezialität des Topfgeldjäger-Moderators und Spitzenkochs Steffen Henssler. Nicht anders verhält es sich mit diesem Fisch-Gericht: Frische Seeteufelfilets mit Spitzkohl, Parmaschinken, Rosmarin und einem Spritzer Zitrone – fertig ist das köstliche Essen! 

Zubereitung:

Den Spitzkohl in dünne Juliennes schneiden. Den Seeteufel waschen, trocken tupfen, in gleich große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Den Fisch in Mehl wenden, so klebt er nicht an der Pfanne und erhält gleichmäßig Kruste.

Den Fisch nun mit dem Spitzkohl und dem Parmaschinken mit reichlich Olivenöl in eine heiße Pfanne geben. Den Rosmarin ebenfalls hinzufügen.

Einige Ringe von der Zwiebel herunter schneiden und in die Pfanne geben und das Ganze bei kleiner Hitze garen lassen. Es ist wichtig, dass ausreichend Fett in der Pfanne vorhanden ist!

Das Ganze mit Salz und Pfeffer nachwürzen und auf Tellern anrichten.

Den Pfannensud mit dem Saft einer halben Zitrone lösen und dies als Soße über dem Fisch verteilen.

Zutaten für 2 Personen:

300 g Seeteufelfilet (küchenfertig)
ein halber Spitzkohl (ca. 400 g)
2 EL Mehl
4 Scheiben Parmaschinken
Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
1 Zwiebel
1 Zitrone
Salz
Pfeffer



Rezeptkategorien: Fisch, Gemüse, Schnelle Rezepte
Schlagworte: Seeteufel-Spitzkohl-Pfanne, Seeteufel, Seeteufelfilet, Fisch, Spitzkohl, Gemüse, Parmaschinken, Hauptspeise, Pfannengericht, Hensslers schnelle Nummer