DruckenSchließen

Pfannengericht mit Schweinefilet und Spitzkohl

Die Topfgeldjäger:
Alles in eine Pfanne geben, gut durchschwenken und würzen – fertig! Diese Art zu kochen liebt Steffen Henssler. Auch in dieser Topfgeldjäger-Folge bereitet er so eine schnelle Leckerei zu: Pfannengericht mit Schweinefilet und Spitzkohl. Dazu noch ein paar Weintrauben, Bauernbrot und Schnittlauch – perfekt! Guten Appetit! 

Zubereitung:

Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Auch den Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Die Weintrauben dritteln.

Eine Pfanne erhitzen und das Fleisch in Olivenöl anbraten. In der Pfanne mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spitzkohl-Streifen dazugeben und im Öl mit anbraten. Einen Esslöffel Butter, die Weintrauben und einen kleinen Strauch Rosmarin hinzufügen und alles gut durchschwenken. Noch ein Stück Butter dazugeben und die kleingeschnittenen Bauernbrot-Croûtons kurz mit anrösten und die Aromen von der Butter mit aufsaugen lassen.

Anschließend grob gehackten Schnittlauch darüberstreuen und den Rosmarinstrauch vor dem Servieren entfernen. Das Gericht auf Tellern anrichten.

Zutaten für 2 Personen:

250 g Schweinefilet
½ Spitzkohl
¼ Bund Schnittlauch
100 g Weintrauben
2 EL Butter
1 Scheibe Bauernbrot
2 Zweige Rosmarin
Olivenöl
Salz
Pfeffer



Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Schnelle Rezepte
Schlagworte: Pfannengericht mit Schweinefilet und Spitzkohl, Schweinefilet, Schweinefleisch, Fleisch, Spitzkohl, Gemüse, Weintrauben, Bauernbrot, Hensslers schnelle Nummer