DruckenSchließen

Kürbissuppe

Zubereitung:

Hans Jörg Bachmeier


Einfach. Gut. Bachmeier


1. Den Kürbis schälen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Das Kürbisfleisch mit der Gemüsereibe in eine Schüssel raspeln, leicht mit Salz würzen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.


2. Die Kürbisraspel in ein Sieb geben und gut ausdrücken, dabei das Kürbiswasser auffangen. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Den Sellerie putzen, schälen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe andrücken.


3. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten, den Knoblauch sowie den Sellerie dazugeben und bei mittlerer Hitze andünsten.


4. Die Kürbisraspel noch einmal gut ausdrücken und hinzufügen. Den Zucker dazugeben und karamellisieren. Den Ingwer und das Currypulver dazugeben. Mit dem Kürbiswasser ablöschen und einkochen lassen. Mit der Brühe aufgießen und alles bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.


5. Die Suppe mit dem Stabmixer oder im Küchenmixer fein pürieren und nach Belieben durch ein Sieb passieren. Die Sahne unterrühren und die Suppe mit Salz, Cayennepfeffer, 1 Prise Muskatnuss und Paprikapulver abschmecken. In vorgewärmte tiefe Teller verteilen und servieren.

Tipp:

Variante:
Für eine Kürbis-Paprika-Suppe die Kürbismenge auf die Hälfte reduzieren. Eine große rote Paprikaschote (ca. 250 g) längs halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Die Paprikawürfel mit den Kürbisraspeln zu den Schalotten, dem Knoblauch und dem Sellerie in den Topf geben und wie im Rezept beschrieben weiterverfahren.

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 500 g Muskatkürbis
  • Salz
  • 100 g Schalotten
  • 60 g Knollensellerie
  • ½ Knoblauchzehe
  • 100 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 50 g frisch geriebener Ingwer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne
  • Cayennepfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Paprikapulver (edelsüß)



Rezeptkategorien: Suppen, Vegetarische, Vorspeisen
Schlagworte: Kürbis, Kürbissuppe, Herbstrezept, Vegetarisch