DruckenSchließen

Topfensoufflé

Zubereitung:

Hans Jörg Bachmeier


Einfach. Gut. Bachmeier


1. Vier Souffléförmchen (etwa 7 ½ cm Durchmesser) mit Butter einfetten, mit Zucker ausstreuen und in den Kühlschrank stellen.


2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Eier trennen. Den Quark mit den Eigelben, dem Vanillemark und der Zitronenschale in einer Schüssel glatt rühren. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem Zucker zu steifem Schnee schlagen (siehe Tipp). Erst ein Drittel des Eischnees unter die Quarkmasse ziehen, dann den Rest vorsichtig unterheben.


3. Die Masse in die kalt gestellten Förmchen füllen. Eine kleine Bratreine mit Zeitungs- oder Küchenpapier auslegen und so viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen später zu zwei Dritteln im Wasser stehen. Das Wasser aufkochen lassen.


4. Die Souffléförmchen in das Wasserbad stellen und im Ofen auf der untersten Schiene 20 Minuten garen.


5. Die Soufflés vorsichtig aus dem Ofen nehmen und noch warm mit Puderzucker bestäubt servieren.

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 3 Eier
  • 200 g Magerquark
  • Mark von ½ Vanilleschote
  • abgeriebene Schale von 1 unbe­handelten Zitrone
  • Salz
  • 60 g Zucker
  • Außerdem:
  • Butter und Zucker für die Formen
  • Puderzucker zum Bestäuben


Rezeptkategorie: Nachspeisen