DruckenSchließen

Kohlrabi im weißen Tomatenfond

Björn Freitag
Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Am Vortag die Tomaten waschen und vierteln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Knoblauchzehen einzeln ablösen und schälen. Die Tomaten, den Knoblauch, das Basilikum, die Pfefferkörner und das Meersalz in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer pürieren. Ein großes Sieb mit einem Geschirrtuch auslegen und die Mischung hineingießen. Das Sieb über einen Topf hängen und die Tomaten über Nacht abtropfen lassen.


2. Am nächsten Tag den gewonnenen Fond auf die Hälfte einkochen und nochmals mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.


3. Das Mehl sieben und mit der weichen Butter verkneten, zu einer Rolle formen und in den Kühlschrank stellen.


4. Die Kohlrabi putzen, schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen.


5. Vom Tomatenfond etwa 300 ml abmessen und in einer weiten Pfanne aufkochen. Nach und nach ein paar Mehlbutterflocken und das Olivenöl einrühren, bis der Fond schön sämig wird. Dann die Kohlrabiwürfel und die Oliven dazugeben und alles bei schwacher Hitze im Fond erwärmen. Das Kohlrabigemüse passt super zu kurz gebratenem Lamm, Kalb und Perlhuhn.

Tipp:

Variante:
Zu diesem Gericht schmeckt für mich am besten eine trocken geschmorte Lammhaxe: Den Backofen auf 140 °C vorheizen. Zwei Lammhaxen waschen, trocken tupfen und in einem Bräter mit 2 EL Butterschmalz rundum anbraten. Herausnehmen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei große Zwiebeln schälen und in grobe Ringe schneiden. Die Zwiebeln in den Bräter geben, das Fleisch darauflegen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 2 1/2 Stunden schmoren, bis sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt. Aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und zu dem Kohlrabigemüse servieren.

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 8 reife Tomaten
  • 1/2 Knoblauchknolle
  • 8 Basilikumblätter
  • 2 EL weiße Pfefferkörner
  • 1 EL grobes Meersalz
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL weiche Butter
  • 3 große Kohlrabi (ersatzweise Mairüben)
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 g schwarze Oliven (ohne Stein)



Rezeptkategorien: Leicht & Gesund, Schnelle Rezepte, Vegetarische, Vorspeisen