DruckenSchließen

Cappuccino von der Pastinake

Björn Freitag
Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Die Pastinaken putzen, schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel ebenfalls in Würfel schneiden.


2. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Pastinaken, die Zwiebel und die Äpfel dazugeben und andünsten. Mit dem Apfelsaft, der Brühe und 200 ml Wasser ablöschen. Die Sahne hinzufügen und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Pastinakenstücke weich sind.


3. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


4. Kurz vor dem Servieren die Suppe einmal aufkochen und mit dem Stabmixer aufschäumen. In kleine Gläser füllen und sofort zum Trinken servieren.

Tipp:

 » Wer gerne Pastinaken mag, kann aus dieser feinen Suppe auch ein Hauptgericht für vier Personen zaubern. Dann können Sie einfach noch als Topping Croûtons aus Vollkornbrot und Schinkenstreifen darüberstreuen.
Der Cappuccino schmeckt beispielsweise auch mit Kürbis oder Möhren. «

Zutaten für 8 Personen:

 

  • 3–4 Pastinaken (ca. 500 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Sahne
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle


Rezeptkategorien: Schnelle Rezepte, Vegetarische, Vorspeisen