DruckenSchließen

Joghurt selbst gemacht

Björn Freitag

Mein WDR-Kochbuch

Zubereitung:

1. Die Milch in einen Topf geben, aufkochen lassen und dann auf Handtemperatur (35 bis 38 °C) abkühlen lassen. Den Joghurt gut unterrühren.


2. Die Mischung in saubere und sterile Schraubgläser (siehe S. 144) abfüllen und verschließen.


3. Damit sich die Joghurtkultur gut vermehren kann, muss sie warm gehalten werden. Am besten ein Handtuch um die Gläser wickeln und mit einer Bettdecke zude-cken. Wer will, kann noch eine Wärmflasche dazupacken. Oder man stellt die Gläser auf die Heizung und deckt sie mit einem Handtuch ab.


4. Nach etwa 8 Stunden ist der Joghurt fertig. Solange er noch warm ist, bleibt er ein bisschen flüssiger. Richtig fest wird er erst im Kühlschrank. Hier hält sich der Joghurt etwa ein bis zwei Wochen. Eine Joghurtmaschine ist übrigens praktisch, aber nicht zwingend notwendig.

Tipp:

Zutaten für 4 Schraubgläser (à 250 ml Inhalt):

  • 1 l Milch
  • 3–4 EL Naturjoghurt


Rezeptkategorie: Nachspeisen