DruckenSchließen

Pilz-Antipasti mit Zitronenmarinade

Cornelia Poletto
Mein Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Die Pilze putzen und vorsichtig abreiben, falls nötig, waschen und gut trocken tupfen. Die Pilze in Scheiben bzw. klein schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden.


2. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze anbraten. Die Knoblauchscheiben dazugeben und kurz mitbraten. Mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Die fein geschnittenen Kräuter mit den Schnittlauchröllchen hinzufügen und die Mischung mit Zitronensaft abschmecken. Die Pilz-Antipasti lauwarm oder kalt mit geröstetem Landbrot servieren. Sie können sie nach Belieben auch schon am Vortag zubereiten, mit 1 Schuss Olivenöl mischen und zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Etwa 1 Stunde vor dem Servieren herausnehmen und mit Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Champignons
  • und/oder Stein- bzw. Austernpilze
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Stiel Zitronenverbene
  • oder 1 Zweig Thymian
  • 2 Stiele Petersilie
  • 1 Stiel Oregano
  • 4 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 1–2 EL Zitronensaft

Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten



Rezeptkategorien: Gemüse, Vorspeisen