DruckenSchließen

Tatar vom Rinderfilet mit Kapern und Sardellen

Cornelia Poletto
Mein Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Das Filet mit Küchenpapier trocken tupfen und mit einem sehr scharfen Messer in möglichst feine Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden. Die Sardellenfilets auf Küchenpapier abtropfen lassen und ebenso wie die Kapern fein hacken. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.


2. Das Fleisch, die Schalotten, die Sardellen, die Kapern, die Hälfte des Schnittlauchs, die Eigelbe und das Olivenöl in eine Schüssel geben und gründlich mischen. Mit Fleur de Sel, Pfeffer, Cayennepfeffer, Worcestersauce und Senf würzen. Das Tatar mit frischem Bauernbrot servieren.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

 


 

Tipp:

Variation:
Ganz edel ist ein Tatar aus Kalbsfilet, das mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft gewürzt ist. Vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln und mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Rinderfilet
  • 2 Schalotten (40 g)
  • 2 Sardellenfilets (in Öl eingelegt)
  • 1 EL Kapern (in Meersalz eingelegt)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Eigelb
  • 8 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Cayennepfeffer oder Tabascosauce
  • Worcestersauce
  • ca. 1/2 EL mittelscharfer Senf

Zubereitungszeit:
ca. 20 Minuten



Rezeptkategorien: Fleisch, Schnelle Rezepte