DruckenSchließen

Weißer Bohnensalat mit Frühlingszwiebeln und Thunfisch

Cornelia Poletto
Polettos Kochschule – Meine schnelle Küche für jeden Tag

Zubereitung:

1. Die Bohnen abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Sellerie putzen, waschen, das Grün beiseitelegen und die Stangen in dünne Scheiben schneiden. Den Thunfisch abtropfen lassen und zerpflücken.


2. Den Essig, Salz, Pfeffer und das Olivenöl in eine Salatschüssel geben und miteinander verquirlen. Die vorbereiteten Zutaten dazugeben und alles mischen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, fein schneiden und unter den Salat heben. Das Selleriegrün ebenfalls fein schneiden und unterheben. Den Bohnensalat mit Salz und Pfeffer abscamecken und nach Belieben mit einer längs in dünne Streifen geschnittenen Selleriestange anrichten. Dazu passen Grissini oder Ciabatta.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Weiße Bohnen in der Dose bekommt man in unterschiedlichen Größen – von den Mini-Sorten über die mittelgroßen Cannellini-Bohnen bis hin zu weißen Riesen­bohnen mit 3 bis 4 cm Länge. Eine preiswerte Alterna­ti­ve sind ge­trock­nete Bohnen. Man muss sie jedoch über Nacht in kaltem Wasser einweichen und kocht sie dann in ungesalzenem Wasser mit Knoblauch, Salbei und Rosmarin bissfest.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Dose große weiße Bohnen (500 g Abtropfgewicht)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 200 g Thunfisch (in Olivenöl eingelegt; vorzugsweise weißer Thunfisch)
  • 3 EL Weißweinessig
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 6 EL Olivenöl
  • ½ Bund Petersilie


Rezeptkategorien: Salate, Vorspeisen