DruckenSchließen

Kürbis-Orangen-Suppe mit Ingwer und Kürbiskernen

Cornelia Poletto
Polettos Kochschule – Meine schnelle Küche für jeden Tag

Zubereitung:

1. Die Orange heiß waschen und trocken reiben. Etwa ein Viertel der Schale in feinen Zesten abziehen und den Saft auspressen. Den Kürbis schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Schalotte und den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotte, den Ingwer und die Kürbiswürfel darin anbraten. ½ TL Orangenzesten dazugeben, den Zucker darüberstreuen und etwas karamellisieren.


2. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Den Kürbis mit Salz und Cayennepfeffer würzen, mit dem Orangensaft ablöschen, den Thymian hinzufügen und die Brühe angießen. Aufkochen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.


3. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Thymian aus der Suppe entfernen, die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz, Zucker, Cayennepfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit gerös­te­ten Kürbiskernen und mit Orangenzesten anrichten. Dazu passt Weißbrot.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 kg Muskatkürbis
  • 1 Schalotte
  • 10 g Ingwer
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • einige Zweige Thymian
  • Meersalz
  • Cayennepfeffer
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Kürbiskerne
  • frisch geriebene Muskatnuss


Rezeptkategorien: Schnelle Rezepte, Suppen, Vegetarische, Vorspeisen