DruckenSchließen

Petersilienwurzelsuppe

Cornelia Poletto

Mein neuer Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilienwurzeln putzen, schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.


2. In einem Topf 3 EL Butter erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch darin einige Minuten andünsten. Die Petersilienwurzeln dazugeben und kurz mitdüns-ten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe angießen, aufkochen und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen.


3. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die restliche Butter erhitzen und die Haselnüsse darin anbraten. Den Thymian hinzufügen und kurz mitbraten.


4. Die Petersilienwurzeln mit dem Stabmixer im Topf pürieren und dabei die Sahne untermixen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und die Suppe mit der Haselnuss-Thymian-Butter beträufelt servieren.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Nach diesem Rezept können Sie auch Kartoffel-, Sellerie- und Pastinakensuppe zubereiten. Als Einlage
schmecken knusprige Speckwürfel, kleine Landbrot-Croûtons oder gebratene Apfelwürfel.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Petersilienwurzeln
  • 5 EL Butter
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 800 ml Gemüsebrühe oder -fond
  • 2–3 Zweige Thymian
  • 2 EL gehobelte Haselnusskerne
  • 100 g Sahne
  • 1–2 EL Zitronensaft

Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten



Rezeptkategorien: Gemüse, Schnelle Rezepte, Suppen, Vegetarische, Vorspeisen