DruckenSchließen

Scaloppine auf Pfifferling-Spinat-Gemüse mit Zitronenbröseln

Cornelia Poletto
Mein neuer Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Für das Gemüse den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Pfifferlinge putzen und vorsichtig abreiben, falls nötig waschen und gut trocken tupfen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.


2. Für die Zitronenbrösel vom Toastbrot die Rinde entfernen und das Brot im Blitzhacker fein zerkleinern. Die Walnüsse fein hacken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Zitrone heiß
abwaschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Die weiße Haut der Zitrone abschneiden, die Fruchtfilets mit einem scharfen Messer aus den Trennhäuten schneiden und für das Gemüse beiseitestellen. Das Olivenöl und die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Brotbrösel und Walnüsse darin unter Rühren goldbraun braten. Die Petersilie und die Zitronenschale untermischen und die Pfanne vom Herd nehmen.


3. Für die Scaloppine die Schnitzel mit Küchenpapier trocken tupfen und nach Belieben zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie etwas dünner klopfen. Das Fleisch auf beiden Seiten leicht mit Salz würzen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin auf jeder Seite 3 bis 4 Minuten braten. 


4. Für das Gemüse 2 EL Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin bei starker Hitze 3 bis 4 Minuten anbraten. Die Schalotte und den Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den
Spinat unterheben und zusammenfallen lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zitronenfilets nach Belieben etwas kleiner schneiden und unter das Gemüse mischen.

 

5. Die Scaloppine auf dem Pfifferling-Spinat-Gemüse anrichten, mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen und mit den Zitronenbröseln bestreuen.

 

Inspirationen für leckere Pfifferling-Rezepte finden Sie hier

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Außerhalb der Pfifferlingsaison können Sie das Spinatgemüse mit braunen Champignons oder Kräuterseitlingen zubereiten. Ich reibe Zuchtpilze einfach mit etwas (angefeuchtetem) Küchenpapier ab. Grundsätzlich wasche ich Pilze nur, wenn es unbedingt nötig ist, weil sie sich schnell mit Wasser vollsaugen.

Zutaten für 4 Personen:
Für das Gemüse:

  • 500 g junger Blattspinat
  • 300 g Pfifferlinge
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Für die Zitronenbrösel:
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 20 g Walnusskerne
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Butter

Für die Scaloppine:

  • 4 dünne Schweineschnitzel (à ca. 150 g)
  • Meersalz
  • 2 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungszeit:
ca. 50 Minuten



Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Schnelle Rezepte