DruckenSchließen

Labskaus mit pochiertem Lachs von Tim Mälzer

Lanz kocht - Das Menü am 28. Dezember 2012

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Das Corned Beef grob würfeln. Die Zwiebeln im erhitzten Schmalz bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Das Corned Beef und die Brühe dazugeben, aufkochen lassen und anschließend durch den Fleischwolf drehen. Die Kartoffeln schälen, kochen und mit der Roten Bete ebenfalls durch den Fleischwolf drehen. Alles miteinander vermengen, nochmals erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Das Olivenöl mit dem Lorbeerblatt, Thymian und dem Fenchelsaat erhitzen und mit Pfeffer würzen. Die Lachsfilets hinein geben und bedeckt sieben bis zehn Minuten bei geringer Hitze pochieren. Die Eier in einer beschichteten Pfanne in der heißen Butter zu Spiegeleiern braten. Wer will, kann auch wachsweiche Eier kochen und diese halbiert dazugeben. Den Labskaus auf die Teller geben, den Lachs anrichten und mit den geschnittenen Cornichons, gehacktem Dill, Gartenkresse und dem Spiegelei dazu servieren.

 

(Bildquelle: ZDF)

Zutaten für vier Personen

  • 2 Zwiebeln, weiß
  • 1 Dose Corned Beef
  • 2 EL Schweineschmalz
  • 200 ml Kalbsbrühe
  • 400 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 1 Glas Rote Bete, 425 g
  • 500 ml Olivenöl, nativ
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig Thymian
  • 0,5 TL  Fenchelsaat
  • 4 Lachsfilets, à 100 g
  • 4  Eier
  • 25 g Butter
  • 4 Cornichons
  • 2 Zweige Dill
  • 2 EL Gartenkresse
  • Pfeffer aus der Mühle, schwarz Meersalz


Rezeptkategorien: Fisch, Hobby-Köche, Kartoffeln, Vorspeisen