DruckenSchließen

Gebratene Seezungenfilets mit Nordseekrabbensoße und Blätterteigstern von Lea Linster

Lanz kocht - Das Menü am 14. Dezember 2012

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.


Die Seezunge filetieren. Die Filets waschen und trocken tupfen. Die Krabben aus der Schale pulen. Die Schalen der Krabben mit gewürfelten Sellerie, Petersilie, gewürfeltem Porree in einen Top geben. Wasser dazu geben und circa 20 Minuten kochen. Zehn Minuten ziehen lassen, passieren und noch etwas reduzieren.


Etwas Butter in eine Pfanne geben und die Seezungenfilets darin zum Schmelzen bringen. Salzen und dann wenden. Mit der Krabbenreduktion ablöschen und mit kalter Butter binden. Die Krabben und Tomatenstücken hinzufügen. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit Schnittlauch dekorieren.


Aus den Blätterteigplatten Sterne ausstechen und mit Butter einpinseln. Für circa zwölf Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

 

(Bildquelle: ZDF)

 

Tipp:

Um die Sterne aufzupeppen, können sie noch mit verschiedenen Gewürzen abgeschmeckt werden.

Zutaten für vier Personen

  • 1 Seezunge, im Ganzen (800 g)
  • 300 g Nordseekrabben, mit Schale
  • 0,25 Knolle Sellerie
  • 1 Stange Porree
  • 1 Tomate
  • 1 Zitrone
  • 4 Platten Blätterteig
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Butter


Rezeptkategorien: Fisch, Hobby-Köche, Meeresfrüchte