DruckenSchließen

Nudeln mit Rucola und Scampis

LLL - Susanne Fröhlich & Kai Böcking

Zubereitung:

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Die Tomaten vierteln und entkernen, anschließend quer halbieren. Eine Zehe Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und grob hacken. Drei Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Knoblauchscheiben darin glasig dünsten. Die Tomaten hinzugeben und bei geringer Hitze weiter dünsten.

Die Scampi schälen, am Rücken entlang einschneiden und den Darm entfernen. Abbrausen und trocken tupfen. Zwei Zehen Knoblauch schälen und zerdrücken. Die Zitrone pressen. In der Pfanne zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen, die Scampi mit dem zerdrückten Knoblauch und den Rosmarinzweigen kurz von beiden Seiten anbraten, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Pecorino-Käse reiben. Die Nudeln abschütten, Rucola und Tomaten zugeben, kräftig mit Pfeffer würzen und gut vermischen. Auf einer großen Platte anrichten, mit dem Käse und etwas Meersalz bestreuen und zuletzt die Scampi darauf verteilen.

Tipp:

Zutaten für vier Personen:

300 g Tomaten, mittelgroß
3 Zehen Knoblauch
100 g Rucola
5 EL Olivenöl
500 Bandnudeln
50 g Pecorino
12 Scampi
2 Zweige Rosmarin
1 Zitrone
Meersalz
Salz
Pfeffer, aus der Mühle



Rezeptkategorien: Meeresfrüchte, Pasta & Co.
Schlagworte: Nudeln, Pecorino, Rucola, Scampi, Tomaten