DruckenSchließen

Rindfleisch-Erdnuss-Curry

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Das Rindfleisch in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Vom Zitronengras die äußeren Blätter und die obere trockene Hälfte entfernen. Die untere Hälfte längs halbieren und mit dem Plattiereisen leicht flach klopfen.
2. Die Erdnüsse im Wok ohne Fett unter Rühren kurz rösten und herausnehmen. Das Öl im Wok erhitzen. Die Fleischstreifen darin bei mittlerer bis starker Hitze unter Rühren anbraten und herausnehmen.
3. Die Zwiebeln im verbliebenen Öl im Wok bei schwacher Hitze unter Rühren glasig dünsten. Die Currypaste, den Palmzucker, das Korianderpulver und die Erdnussbutter unterrühren.
4. Mit 100 ml Wasser ablöschen, die Kokosmilch angießen und das Zitronengras hinzufügen. Mit dem Essig und der Fischsauce würzen und etwa 4 Minuten köcheln lassen. Das Rindfleisch in die Erdnuss-Sauce geben und 1 bis 2 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Die Erdnüsse in das Rindfleisch-Curry geben und mit Salz würzen.

Für 4 Personen:
600 g Rindfleisch (aus der Hüfte)
4 Zwiebeln
2 Stangen Zitronengras
3 EL geröstete Erdnüsse
2 EL Öl
2 EL gelbe Currypaste (aus dem Asienladen)
1 EL Palmzucker (aus dem Asienladen)
½ TL Korianderpulver
3 EL Erdnussbutter
400 ml Kokosmilch
2 EL Weißweinessig
2 EL Fischsauce
Salz



Rezeptkategorien: Eintöpfe, Fleisch
Schlagworte: Rindfleischpfanne, asiatisch, Currygericht, Erdnuss, Zitronengras, Wok-Gericht, Kokosmilch, Currypaste