DruckenSchließen

Pfirsich in Riesling

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Die Pfirsiche kreuzweise auf der Unterseite einritzen. In einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen, kurz darin ziehen lassen, kalt abschrecken und die Haut abziehen.
2. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben. Die Schotenhälften und das Mark mit dem Riesling und dem Zucker in einem Topf aufkochen. Etwa 10 Minuten bei milder Hitze köcheln.
3. Die unbehandelte Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und auf dem Gemüsehobel in sehr feine Scheiben schneiden. Mit den gehäuteten Pfirsichen in den Weinsud geben. Alles etwa 2 Minuten köcheln und anschließend vom Herd ziehen. Die Pfirsiche im Sud abkühlen lassen.
4. Zum Servieren die Pfirsiche mit dem Sud und den Zitronenscheiben auf Tellern anrichten.

Tipp:

Die Pfirsiche müssen unbedingt reif sein! Ansonsten habe sie kein feines Aroma und lassen sich auch nur sehr schwer häuten. Ohne Stein? Sie können die gehäuteten Pfirsiche natürlich auch entsteinen. Achtung: Fruchtstücke nur im heißen Sud einmal aufkochen und dann im Sud abkühlen lassen.

Für 4–8 Personen:
8 reife Pfirsiche
1 Vanilleschote
¾ l Riesling
100 g Zucker
½ unbehandelte Zitrone



Rezeptkategorie: Nachspeisen
Schlagworte: Kompott, eingelegte Früchte, süßer Weinsud, Dessert-Beilage